Bei DREPPER lagermäßig:

Knauf Fireboard Brandschutzplatten

Horizontaler Kabelkanal I 30–90, 4-seitig bekleidet mit Knauf Fireboard Brandschutzplatten GRAFIK: KNAUF
Knauf Fireboard Brandschutzplatten

Knauf Fireboard Brandschutzplatten schützen Gebäude-Infrastruktur bis zu drei Stunden vor den Flammen

Knauf Fireboard-Brandschutzplatten sind für eine Branddauer von bis zu drei Stunden zertifiziert und verlängern so die Funktion überlebenswichtiger Bauteile:

  • Brandschutzbekleidungen von Trägern und Stützen aus Stahl sind mit Fireboard bis zur Feuerwiderstandsklasse F180 möglich
  • Brandschutzbekleidungen von Trägern und Stützen aus Holz ermöglichen Feuerwiderstandsklasse F90
  • Fireboard-Konstruktionen schützen wichtige Versorgungsleitungen (Strom, Lüftung, Kommunikation etc.) bis zu zwei Stunden (F120)
  • Bei Kabelbrand halten Fireboard Brandschutz-Verkleidungen das Feuer bis zu 90 Minuten (I90) im umbauten Kabelkanal zurück. Flucht- und Rettungswege bleiben so länger frei. 
Fireboard-Stahlstützen- und Stahlträger-Bekleidungen werden mit Metall-Unterkonstruktion und geschraubter Beplankung oder ohne Unterkonstruktion mit Fireboard-Streifen und geklammerter Beplankung ausgeführt. GRAFIK: KNAUF
Fireboard-Stahlstützen- und Stahlträger-Bekleidungen werden mit Metall-Unterkonstruktion und geschraubter Beplankung oder ohne Unterkonstruktion mit Fireboard-Streifen und geklammerter Beplankung ausgeführt.

Wirtschaftliche Brandschutzkonstruktion, die auch bei schwierigen Gegebenheiten höchste Sicherheit bietet

Senkrechte und waagerechte Stahlträger, Kabelkanäle, Lüftungskanäle, Schächte usw. werden mit dem einfach zu montierenden System wirtschaftlich gesichert.

Knauf Fireboard hat sich einen Namen gemacht, wenn von wirtschaftlichem baulichen Brandschutz auf höchstem Sicherheitsniveau die Rede ist.

Diese Brandschutzplatte der Baustoffklasse A1 ist speziell für eine rahmenlose Konstruktion entwickelt worden. Mit wenig Aufwand werden Platten direkt miteinander verschraubt oder geklammert. Das bedeutet:

  • Schnelle Montage
  • Sichere Befestigung mit Knauf Schnellbauschrauben
  • Dichte Kantenverbindung

So entsteht schnell eine vierseitige Umhüllung von nicht standardisierten Bauteilen. Bei einer zwei- oder dreiseitigen Bekleidung wird Knauf Fireboard mit Stahlwinkeln befestigt.

Knauf Fireboard enthält keine FCKWs, HFCKWs oder irgendeinen Stoff, von dem bekannt ist, dass er Umweltschäden verursacht.

Fragen Sie unsere Fachberater, wie Ihre individuellen Brandschutz-Anforderungen wirtschaftlich gelöst werden können.

Anwendungsbereiche:

Knauf Fireboard Gipsplatten werden in Trockenbau-Systemen eingesetzt, die insbesondere optimierte Brandschutzlösungen bieten.

  • Deckenbekleidungen und Unterdecken
  • Metallständerwände
  • Schachtwände
  • Rahmenlose Kabel- und Lüftungskanäle
  • Raum-in-Raum Systeme (Knauf Cubo)
  • Brandschutzbekleidungen von Holzfachwerken und Stahlbauteilen
  • Ingenieurmäßiger Brandschutz
    • Brandschutzanforderungen, die nicht durch bestehende Standardkonstruktionen abgedeckt werden
  • Hochwertige Trockenbausysteme mit optimierten Brandschutzlösungen

Mit der Zulassung der See-Berufsgenossenschaft Nr. 107.052 ist Knauf Fireboard auch für die Schiffsausrüstung verwendbar.

Bei Fireboard ist zur Aufnahme von direkten Beschichtungen oder Bekleidungen zusätzlich zur Fugenverspachtelung eine vollflächige Spachtelung der Oberfläche mit Fireboard-Spachtel notwendig.

Konstruktive, statische und bauphysikalische Eigenschaften von Knauf Systemen können nur erreicht werden, wenn die ausschließliche Verwendung von Knauf Systemkomponenten oder von Knauf empfohlenen Produkten sichergestellt ist.

Anwendungsbeispiele

Knauf Fireboard-Kabelkanäle E - mit Funktionserhalt bei Brandbeanspruchung von außen

Kabelkanäle E gewährleisten während der Brandeinwirkzeit den vollen Funktionserhalt der Kabelanlagen. Man kennzeichnet die Beanspruchung mit „E“ = Funktionserhalt-Brandbeanspruchung von außen. E-Kanäle sind mit Fireboard-Bekleidungen bis zur Feuerwiderstandsklasse E 120 ausführbar.

  • horizontal
    • zweiseitig
    • dreiseitig
    • vierseitig
  • vertikal
    • einseitig
    • dreiseitig

Knauf Fireboard-Kabelkanäle I - Installationskanäle bei Brandbeanspruchung von innen

Kabelkanäle I schützen Flucht- und Rettungswege vor den Auswirkungen eines Kabelbrandes. Die Fireboard-Bekleidung schließt das Feuer im Kanal ein und verhindert ein Übergreifen und Ausbreiten in die umgebenden Räume. Man kennzeichnet diese Beanspruchung mit „I“, d. h. Brandbeanspruchung von innen. Diese sogenannten I-Kanäle sind mit Fireboard-Bekleidungen bis zur Feuerwiderstandsklasse I 90 ausführbar. Die Ausführung ist möglich als zwei-, drei- oder vierseitige horizontale Fireboard-Bekleidung von Elektro-Kabeln mit Kabelrinnen.  

Knauf Fireboard-Lüftungskanäle - Brandschutzbekleidung von Lüftungsleitungen aus Stahlblech

 

Horizontaler Lüftungskanal L 30–120, 4-seitig bekleidet mit Knauf Fireboard Brandschutzplatten GRAFIK: KNAUF
Horizontaler Lüftungskanal L 30–120, 4-seitig bekleidet mit Knauf Fireboard Brandschutzplatten

Horizontale / Vertikale Lüftungskanäle für Lüftungsleitungen aus verzinktem Stahlblech mit äußeren Bekleidungen aus Fireboard erfüllen Brandschutzanforderungen bis zur Feuerwiderstandsklasse L 120. Fireboard-Bekleidungen können sowohl im Zuge der Verlegung mit den Lüftungsleitungen wie auch nachträglich montiert werden. Ausführbar sind horizontal und vertikal laufende Leitungssysteme. Die Ausführung ist möglich als vierseitige zweilagige Fireboard-Bekleidung von separat befestigten horizontalen oder vertikalen rechteckigen Lüftungsleitungen aus Stahlblech.

Viele weitere Anwendungen sind möglich.

Vorteile:

  • Bester Gefügezusammenhalt unter Brandeinwirkung
  • Nicht brennbar
  • Geringes Gewicht
  • Einfache Verarbeitung
    • Schnelle, effiziente Installation mittels Klammern oder Schrauben
    • Glatte weiße Oberfläche, die gestrichen bzw. verputzt werden kann oder unbearbeitet bleiben kann
  • Geringes Quellen und Schwinden bei Änderung der klimatischen Bedingungen
  • Lichtbogenbeständig
  • Konstruktive Vorteile aufgrund des geringen Eigengewichts
    • Größte Wandhöhen sind möglich
  • Freie Wahl oder völlige Einsparung des Dämmstoffes unter Beibehaltung der brandschutztechnischen Eigenschaften

Technische Daten:

Breite 1.250 mm
Länge 2.000 mm
Materialdicke 12,5–30 mm
Minimal zulässige Biegeradien (trocken gebogen)
Plattendicke
in mm
Min. Biegeradius r
in m
12,5 4
15 7>
20 10
25 25
30 50
Trockenrohdichte ≥ 780 kg/m³
Baustoffklasse nach DIN 4102 A1

Einsatzstoffe:

Spezial-Gipsplatte aus abgebundenem Gips, Gipskern mit geringen Zusätzen an Stärke, Tensiden, Glasfasern und mineralischen Füllstoffen. Ummantelung mit einem mineralisch-beschichteten Glasfaservliesstoff (Erzeugnis aus textilen Glasstapelfasern mit Nenndurchmesser 10 μm).

Knauf Fireboard sind Spezial-Gipsplatten A1 für den Brandschutz, Typ GM-F gemäß DIN EN 15283-1, Nachweis ABZ Z-56.413-290.

Ihre Fragen beantworten wir gern!

05247-9363-0

Mo–Fr 07:00–12:00
Mo–Fr 13:00–17:15
Sa 08:00–12:00

Aktuelles

Gutes Raumklima und eine hervorragende Optik

mehr

ISOCELL Zellulosedämmung – und Ihre Dämmprobleme sind wie weggeblasen!

mehr

EnEV 2014 für Altbauten ist erfüllt

mehr

Das innovative Innendämmsystem - bei DREPPER am Lager

mehr

Sichtholzelemente bleiben erhalten + Unterbrechungsfreie Dämmschicht + Kein...

mehr